Aktuelle Sonderangebote & Last-Minute-Specials Sehen Sie sich hier unsere Angebote an
schließen

Covid-19 internationales Reisen

Covid-19: Reisen nach und innerhalb Europas

Bei Reisen ins Ausland muss jeder Reisende grundsätzlich alle von der Regierung des Reiselandes festgelegten Anforderungen erfüllen. Nur wenn der Reiseveranstalter die gebuchte Reise aufgrund staatlicher Beschränkungen nicht durchführen kann oder wenn ein vollständig geimpfter Reisender bei Ankunft im Reiseland dennoch vier oder mehr Tage in Quarantäne verbringen muss, ist eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung der Reise möglich.

Wenn der Reiseveranstalter die Reise durchführen kann, der Gast aber nicht teilnehmen kann oder will, kann der Reisende die Reise nur gegen Zahlung der geltenden Stornogebühren stornieren.

Aus diesen Gründen ist es wichtig, dass der Reisende sorgfältig prüft, ob sie/er die Einreisebestimmungen des Reiselandes erfüllt. Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, können Sie auch an der Boat Bike Tours Reise teilnehmen und auf dem Schiff einchecken. Einmal im Reiseland und an Bord, können dort noch bestimmte Anforderungen gelten, wie das Tragen von Masken, die 1,5-Meter-Abstandsregel und so weiter.

Insbesondere für Nicht-EU-Bürger, aber nützlich für alle, die eine Reise mit Boat Bike Tours gebucht haben, haben wir eine Übersicht der wichtigsten offiziellen Informationsquellen für die wichtigsten Reiseländer zusammengestellt.

Für jedes Land finden Sie Links zur offiziellen Website der Regierung des jeweiligen Landes mit Einreisebestimmungen, aktuellen Corona-Regeln im Land und einer Liste, wo Sie die Botschaft Ihres Landes im Reiseland finden können, um diese zu kontaktieren und einige weitere touristische Informationen.

Die Links in der folgenden Liste sollten „zeitlos“ sein und wurden am 1. März 2022 aktualisiert, können sich jedoch ändern und unterliegen möglicherweise zukünftigen Änderungen durch die Behörden.

Reisen in die / innerhalb der NIEDERLANDE

Update: 14. April 2022

Personen, die in die Niederlande einreisen, müssen bei Ankunft nicht mehr in Quarantäne.
Personen, die aus dem EU/Schengen-Raum einreisen brauchen weder einen Impf- oder Genesungsnachweis (digitales COVID-Zertifikat mit QR-Code) vorlegen zu können, noch müssen sie ein negatives COVID-19-Testergebnis vorweisen.
Alle Personen ab 12 Jahren, die von außerhalb der EU/Schengen-Zone in die Niederlande reisen und vollständig geimpft sind oder einen amtlichen Nachweis der Genesung haben, benötigen für die Einreise in die Niederlande oder ein anderes EU-Land kein negatives COVID-19-Testergebnis.

Das öffentliche Leben in den Niederlanden findet wieder normal statt. Es besteht keine Verpflichtung, beim Betreten von Restaurants, Museen, Geschäften usw. den Impf- oder Teststatus vorzuzeigen. Das Tragen eines Mundschutzes ist nicht mehr vorgeschrieben (freiwillig).

Niederländische Regierung (offizielle Website in Niederländisch):
https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/reizen-en-vakantie

Niederländische Regierung (offizielle Website in Englisch):
https://www.government.nl/

Regeln für Einreise in die Niederlande aus dem Ausland (Englisch):
https://www.government.nl/topics/coronavirus-covid-19/visiting-the-netherlands-from-abroad/checklist-entry

Offizielle Informationen zu den Corona-Massnahmen (Englisch)
https://www.government.nl/topics/coronavirus-covid-19

Finden Sie Ihre Botschaft in den Niederlanden:
https://www.embassypages.com/netherlands

Touristische Informationen: Niederländisches Büro für Tourismus NBTC (Deutschsprachig):

https://www.holland.com/de/tourist/informationen/covid-desk.htm

Informationen der deutschen Regierung:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/niederlandesicherheit/211084

Informationen der österreichischen Regierung:
https://www.bmeia.gv.at/reise-services/reiseinformation/land/niederlande/

Informationen der schweizerischen Regierung:
https://www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise/niederlande/reisehinweise-fuerdieniederlande.html

Reisen nach/in BELGIEN

Die belgische Regierung hat entschieden, dass ab dem 7. März innerhalb Belgiens der „Code Gelb“ gelten wird. Dies bedeutet u. a., dass in Restaurants, Geschäften und Museen beim Eintritt kein Impfnachweis oder negatives Testergebnis (Covid Safe Ticket) mehr vorgelegt werden muss. Das Tragen eines Mundschutzes ist in öffentlichen Verkehrsmitteln und Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen weiterhin obligatorisch und wird in überfüllten öffentlichen Räumen empfohlen.

Die generelle Verpflichtung zum Ausfüllen eines Passagier Lokalisierungsformulars (Passenger Locator Form, PLF) ist nicht mehr erforderlich. Das PLF ist nur für Personen obligatorisch, die mit einem Beförderungsunternehmen aus einem Drittland, das nicht auf der weißen Liste der Europäischen Union steht, nach Belgien reisen: Für in der EU ansässige Personen gilt diese Verpflichtung daher nicht mehr.

Personen, die nicht in Belgien leben (Bürger eines EU-Landes und Nicht-EU-Bürger aus einem Drittland, das nicht auf der Weißen Liste der Europäischen Union steht), können nach Belgien reisen, wenn sie eine gültige COVID-Bescheinigung (Impfung, Test oder Genesung) haben: Für sie besteht keine Test- oder Quarantänepflicht mehr.
(Update für den Abschnitt über Belgien vom 7. März 2022).

Belgische Regierung – offizielle Website (Deutsch):
https://www.info-coronavirus.be/de/

Regeln für Einreise nach Belgien aus dem Ausland (Deutsch):
https://www.info-coronavirus.be/de/reisen/

Offizielle Informationen zu den Corona-Massnahmen (Deutsch):
https://www.info-coronavirus.be/de/sicher-reisen/

Finden Sie Ihre Botschaft in Belgien (Englisch):
https://www.embassypages.com/belgium

Touristische Informationen Flandern – Visit Flanders (Deutsch):
https://www.visitflanders.com/de/

Reisen nach/in DEUTSCHLAND

Die Einreise aus Nicht-EU-Ländern und EU-Mitgliedstaaten sowie mit der EU assoziierten Staaten (Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island) ist nur für vollständig geimpfte Personen zu jedem Zweck (einschließlich Besuch oder Tourismus) ohne Einschränkung möglich. Ab dem 3. März 2022 identifiziert die deutsche Regierung kein Land mehr als „Hochrisiko-Land“: kein Reisender muss nach der Einreise noch eine Selbstquarantäne durchführen. Für alle Reisende gelten (je nach Herkunftsland) die offiziellen Einreise-Regeln.

Update 7. März 2022: Die deutsche Bundesregierung hat einen Fünf-Stufen-Plan zur Aufhebung der restriktiven Corona-Maßnahmen veröffentlicht. Dieser Plan sieht vor, dass bei einem günstigen Verlauf der Pandemie das öffentliche Leben ab Ende März/Anfang April 2022 wieder mehr oder weniger normal ablaufen wird. Weitere Informationen auf der Website der deutschen Bundesregierung:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/fuenf-oeffnungsschritte-1872120.

Regeln für Einreise nach Deutschland aus dem Ausland:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Offizielle Informationen zu den Corona-Massnahmen:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Finden Sie Ihre Botschaft in Deutschland (Englisch):
https://www.embassypages.com/germany

Deutsche Zentrale für Tourismus:
https://www.germany.travel/de/startseite.html

Reisen nach/in FRANKREICH

Die Covid-19-Beschränkungen an der französischen Grenze wurden am 12. Februar 2022 für vollständig geimpfte Reisende gelockert. Die Einreisebedingungen in das französische Hoheitsgebiet richten sich nach der Klassifizierung der Ausreiseländer (Länder und Gebiete auf den „grünen“ und „orangen“ Listen), die hier angegeben ist: https://www.interieur.gouv.fr/covid-19-international-travel.
Für geimpfte Reisende sind bei der Einreise keine Tests mehr erforderlich. Der Nachweis einer vollständigen Impfung reicht für die Einreise nach Frankreich aus, unabhängig vom Herkunftsland.
Für ungeimpfte Reisende bleibt die Verpflichtung, einen negativen Test vorzulegen, um nach Frankreich zu reisen, bestehen, aber die Maßnahmen bei der Ankunft (Test, Isolierung) werden aufgehoben, wenn sie aus Ländern der „grünen“ Liste kommen, die durch eine mäßige Verbreitung des Virus gekennzeichnet sind.
Ungeimpfte Reisende, die aus einem Land der „orangen“ Liste kommen, müssen weiterhin einen zwingenden Grund vorlegen, der ihre Einreise ins französische Mutterland rechtfertigt, und können bei ihrer Ankunft weiterhin einem Stichprobentest unterzogen werden. Reisende, die positiv getestet werden, müssen sich isolieren.

Update 7. März 2022: Die französischen Behörden haben angekündigt, dass ab dem 14. März 2022 beim Betreten von u.a. Restaurants, Geschäften und Museen kein Nachweis der Impfung oder ein negatives Testergebnis (Pass Vaccinal) mehr vorgelegt werden muss. Das Tragen eines Mundschutzes ist in öffentlichen Verkehrsmitteln und Pflege- und Gesundheitseinrichtungen weiterhin vorgeschrieben und wird in überfüllten öffentlichen Räumen empfohlen.

Französische Regierung – offizielle Website (Französisch):
https://www.gouvernement.fr/

Französische Regierung (Englisch):
https://www.diplomatie.gouv.fr/en/

Regeln für Einreise nach Frankreich aus dem Ausland (Englisch):
https://www.diplomatie.gouv.fr/en/coming-to-france/coming-to-france-your-covid-19-questions-answered/
und
https://www.interieur.gouv.fr/Actualites/L-actu-du-Ministere/Certificate-of-international-travel

Wie Reisende aus dem Ausland ein französisches COVID-Zertifikat erhalten (Englisch):
https://www.sante.fr/how-to-obtain-a-french-health-pass
und
https://www.diplomatie.gouv.fr/en/coming-to-france/coming-to-france-your-covid-19-questions-answered/procedure-for-non-european-nationals-to-obtain-a-valid-covid-certificate-in/

Offizielle Informationen zu den Corona-Massnahmen (Englisch):

https://www.diplomatie.gouv.fr/en/coming-to-france/coming-to-france-your-covid-19-questions-answered/

Finden Sie Ihre Botschaft in Frankreich (Englisch):
https://www.embassypages.com/france

Französisches Verkehrsbüro – Explore France (Deutsch):
https://de.france.fr/de