Reiseveranstalter sind nach geltendem niederländischen und europäischen Recht dazu verpflichtet, erhaltene Kundengelder für den Fall eigener Zahlungsunfähigkeit oder Insolvenz abzusichern (gemäß § 513a des Niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuchs und EU-Richtlinie 2015/2302).

Boat Bike Tours (Handelsregisternummer 3714 7084) ist in den Niederlanden unter der Nummer 3.734 als Teilnehmer an der Stiftung SGR (Stichting Garantiefonds Reisgelden) registriert. Diese Registrierung können Sie auf der Website der SGR überprüfen.

Die bei der SGR registrierten Reiseveranstalter fallen unter den in den Niederlanden gesetzlich vorgeschriebenen Garantieschutz, den die SGR im Falle einer Insolvenz bietet. Dieser Garantieschutz beinhaltet, dass der Endverbraucher die im Voraus bezahlten Reisesummen erstattet werden, wenn der Reiseveranstalter finanziell nicht in der Lage ist, seine vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Auch der im Reisevertrag inbegriffene Transport ist durch diese Regelung gedeckt. Das bedeutet, dass eine Rückreise organisiert wird, wenn das Ziel der Reise erreicht ist bzw. die Reise angetreten wurde. Bei Buchung einer Reise erhalten alle Kunden von Boat Bike Tours (wenn diese Endverbraucher/Privatperson sind) mit der Buchungsbestätigung ein von der SGR an Boat Bike Tours ausgestelltes sog. „Garantiezertifikat für Pauschalreisen“

Obligatorische Selbstbeteiligung für Reisende ab dem 1. Februar 2021
Um die Absicherung durch den SGR-Garantiefonds auch in Zukunft gewährleisten zu können, ist jeder Reisende (Endverbraucher) verpflichtet, pro Person und Buchung einen Beitrag von € 5,00 an den SGR-Garantiefonds zu zahlen.

Der Reiseveranstalter oder das Reisebüro (SGR-Teilnehmer), bei dem die Reise gebucht wird, verrechnet diese Kosten entweder mit dem Reisepreis oder gibt den Beitrag separat auf der Rechnung und/oder der Buchungsbestätigung an. Der SGR-Teilnehmer, der die Zahlung entgegennimmt (Boat Bike Tours) überweist diesen Beitrag dann an SGR.

Erweiterte Garantieregelung aufgrund der Corona-/COVID-19-Krise:
Corona-Gutschein mit Absicherung durch die SGR (auslaufend)

Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände infolge der COVID-19-Pandemie dürfen alle registrierten SGR-Teilnehmer sogenannte „Corona-Gutscheine“ ausgeben, wenn eine ihrer Reisen infolge behördlicher Maßnahmen und anderer gravierender Umstände (höhere Gewalt) im Zusammenhang mit Corona nicht stattfinden kann. Damit fallen auch die an die Kunden von Boat Bike Tours ausgegebenen Corona-Gutscheine unter die Garantieregelung der SGR. Das bedeutet, dass die bereits geleisteten Zahlungen sicher sind und dies auch bleiben.

Am 16. März 2020 hat der Vorstand die SGR Folgendes beschlossen:

  1. Ab dem 16. März 2020 betrachtet die SGR Gutscheine von Reiseveranstaltern, die an der Regelung der SGR teilnehmen, als von der SGR im Sinne von Artikel 3 des SGR-Garantiesystems abgedeckt, vorbehaltlich der Punkte 2 bis 7 dieses Beschlusses.
  2. Diese Deckung gilt nur dann, wenn der Gutschein dem von der SGR vorgeschriebenen Mustergutschein entspricht, und nur für Gutscheine, die aufgrund einer Stornierung der Reise aufgrund der unausweichlichen und außergewöhnlichen, durch das Corona-Virus verursachten Umstände ausgegeben wurden, sowie unter der Bedingung, dass der Wert des Gutscheins deutlich eingetragen wurde und der Gutschein die Bezeichnung „Corona-Gutschein“ trägt.
  3. Der Wert des Gutscheins kann nicht höher sein als die bereits geleistete (An-)Zahlung für die Reise, die aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden musste und für die ursprünglich die SGR-Garantie galt.
  4. Auf dem Gutschein muss eine ausdrückliche Gültigkeitsdauer von maximal einem (1) Jahr nach Ausstellungsdatum vermerkt sein.
  5. Auf dem Gutschein muss angegeben sein, dass das SGR-Garantiesystem gilt.
  6. Diese Entscheidung muss auf der SGR-Website mit einer deutlichen Erklärung zu den besonderen Umständen, der zeitlichen Befristung und die Beibehaltung von Artikel 3 Absatz 10 Buchstabe g des Garantiesystems für sonstige Gutscheine und Reiseschecks mitgeteilt werden.
  7. Dieser Beschluss bezüglich der Ausgabe von Corona-Gutscheinen mit SGR-Garantie ist befristet und läuft am 1. Juni 2020 aus, unbeschadet der Möglichkeit, dass der Vorstand diesen Zeitraum nach Genehmigung durch den Aufsichtsrat verlängern kann.

Dieser Beschluss wurde vom Aufsichtsrat der SGR genehmigt und datiert vom 16. März 2020.

In der Folge hat der Aufsichtsrat der SGR die Frist für die Ausstellung von Corona-Gutscheinen wie folgt verlängert: Reiseveranstalter sind berechtigt, bis einschließlich 31. März 2021 Corona-Gutscheine für Reisen auszustellen, die in oder bereits vor 2020 gebucht wurden, deren Abreisedatum vor dem 30. April 2021 liegt und die aufgrund von Covid-19 storniert werden müssen.

Hinweis: Diese deutsche Übersetzung zur SGR-Garantie ist keine offizielle Übersetzung der SGR. Die SGR kommuniziert nur auf Niederländisch und Englisch. Der niederländische Text zum SGR-Garantiesystem ist rechtsverbindlich.

Angebot anfordern

Bitte geben Sie Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
  • Please enter a number from 1 to 150.
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.