Aktuelle Sonderangebote & Last-Minute-Specials Sehen Sie sich hier unsere Angebote an
schließen

Boat Bike Tours arbeitet seit 2021 klimaneutral. Wir erklären Ihnen gerne, wie wir das erreicht haben. Angefangen hat alles 2018. In diesem Jahr hat die Nachhaltigkeitsagentur Sea Going Green eine Pilotstudie für uns durchgeführt, um unseren ökologischen Fußabdruck zu bestimmen.

Bei dieser Studie wurden unser Büro in Amsterdam und drei exemplarische Schiffe aus unserer Flotte, ein kleines, ein mittelgroßes und ein großes Schiff, mit einbezogen. Es wurde für alle Bereiche gemessen, wie groß die Umweltauswirkungen unserer Touren sind: So wurden unter anderem der Verbrauch von Treibstoff, Strom, Gas, Wasser, Fleisch und anderen Lebensmitteln, Strohhalmen, Papiertischdecken, Handtüchern, Bettwäsche und Bürobedarf sowie die produzierten Abfälle/Abgase wie CO²-Ausstoß, Müll und Abwasser mit berücksichtigt.

Die Bereiche mit den größten Umweltauswirkungen

Über diese Studie haben wir herausgefunden, in welchen drei Bereichen die Umweltauswirkungen unserer Touren am größten sind:

Treibstoffverbrauch für den Antrieb der Schiffe und zur Bereitstellung von Strom an Bord (wenn kein Landstrom verfügbar ist)
Mahlzeiten insbesondere durch Fleischkonsum
Energie Landstrom für z. B. Beleuchtung, Geräte, Klimaanlage, Laden von E-Bike-Akkus

Aus den bei dieser Studie gesammelten Daten wurde errechnet, dass der CO²-Ausstoß im Jahr 2018 266 Kilo pro Gast und Woche entsprach. Im Jahr 2019 wurde die Studie auf unsere gesamte Flotte ausgeweitet. Das Ergebnis: Die durchschnittlichen Emissionen pro Gast und Woche lagen bei 243 Kilo CO². Den vollständigen Bericht und die Arbeitsweise von SGG können Sie hier lesen: Final Report 2019 (nur in englischer Sprache verfügbar).

Wegen der Coronapandemie sind in 2020 nicht alle Schiffe gefahren. Eine Reihe von Schiffen war nur einige Wochen unterwegs und ein großer Teil der Flotte konnte nur die Hälfte der ursprünglich geplanten Reisen machen. Aus diesem Grund hätte eine erneute Messung wie in 2019 nicht zu realistischen Ergebnissen geführt. Stattdessen hat Sea Going Green auf Grundlage der Gästeanzahl eine Schätzung der Emissionen im Jahr 2020 gemacht. Dazu wurden die Zahlen von 2019 für 2020 hochgerechnet. Weil auf den Schiffen viel weniger Gäste pro Reise teilgenommen haben, war der durchschnittliche CO²-Ausstoß pro Gast viel höher als im Vorjahr. Den Bericht können Sie hier lesen: SGG Report 2020 (nur in englischer Sprache verfügbar). Die Saison 2021 begann ebenfalls erst im Juni mit einer geringeren Belegungszahl, so dass beschlossen wurde, die Zahlen für 2021 auf der Grundlage von 2019 zu berechnen. SGG Report 2021 (nur in Englisch verfügbar).
Seison  Schifffe  Wochen  Kilo CO² pro Gast      Gesamte CO²-Emissionen ink. Büro
2019      19              421       243                          3,830 Ton KwH
2020      16              153       303                          1,434 Ton KwH
2021      18              184       326                          1,878 Ton KwH

Die Nachhaltigkeitsstrategie von Boat Bike Tours

  • Die Messung an Bord aller Schiffe im Jahr 2019 ergab einen CO²-Ausstoß von 243 kg pro Gast und Woche. Das entspricht 3,830 Ton KwH für die gesamte Flotte inklusive Büro.
  • Aufgrund der Pandemie war die Belegungszahl in den Saisons 2020 und 2021 gering, so dass die Emissionen pro Gast höher waren als im Jahr 2019.
  • Im Jahr 2022 wollen wir die CO2-Emissionen durch den Einsatz von Bio-Diesel, weniger Mahlzeiten mit Fleischgerichte und eine langsamere Fahrweise reduzieren.
  • Die CO²-Emissionen, die wir (noch) nicht reduzieren können, kompensieren wir über unsere Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation Justdiggit. In 2021 haben wir einen Vertrag für unterschrieben. In den kommenden Jahren kompensiert Justdiggit 10.000 Ton KwH. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

 

Zurück zu radundschiffsreisen.de/nachhaltigkeit