Reisen macht nicht nur Spaß. Es ist auch der beste Weg, mehr über andere Länder und deren Kultur zu erfahren. Genau aus diesem Grund entscheiden sich viele Gruppen für eine Charterreise mit Boat Bike Tours. Auch für uns ist es eine ganz besondere Aufgabe, das Programm für eine Studienreise zusammenzustellen. Im vergangenen Jahr durften wir eine Gruppe von der Universität Alaska Fairbanks bei uns an Bord begrüßen, und gemeinsam haben wir die reiche Kulturgeschichte der Niederlande erkundet.

Wie haben die Studenten die Tour erlebt? Und was haben Sie gelernt? Das haben wir Michelle Bartlett, Leiterin der Abteilung Summer Sessions and Lifelong Lerning an der Universität Alaska, gefragt.

Was hat dich dazu inspiriert, diese Reise zu organisieren?

Die Universität Alaska organisiert im Rahmen eines speziellen Programms internationale Studienreisen für Berufstätige und Pensionäre. Aber das war unsere erste Reise mit einem Schiff.
Wir möchten so viel wie möglich über die Natur, die kulturelle und die politische Geschichte unseres Reiselandes erfahren. Ich habe Freunde, die eine Reise von Amsterdam nach Brügge mit Boat Bike Tours gemacht haben, und ich wollte selbst schon immer mal eine Reise mit einem Schiff unternehmen.

Wie sah die Planung und Organisation aus?

Ich habe Kontakt mit Jossie aufgenommen, die für die Organisation der Chartertouren verantwortlich ist. Wir haben gemeinsam eine Reiseroute zusammengestellt, die zu unserer Gruppe passte. Wir mussten berücksichtigen, dass die Reise mindestens zwei Wochen dauern sollte, denn die Teilnehmer mussten aus den USA nach Europa fliegen und sich nach der Ankunft erstmal vom Jetlag erholen. Wir wollten, dass sie unterwegs so viel wie möglich zu sehen bekommen. Die Organisation habe ich ganz in Jossies Hände gelegt – mit den Worten: „Was würdest du deinem Lieblingscousin zeigen, wenn er für zwei Wochen auf Besuch zu dir kommt?“

Für unsere nächste Reise passen wir die Reiseroute so an, dass wir noch mehr mit dem Fahrrad fahren können. Einige der Teilnehmer waren wirklich begeisterte Radfahrer. Deshalb hat Jossie im Programm auch Zeit freigehalten, in der die Radfahrer die Umgebung auf eigene Faust erkunden können. Bei der nächsten Reise wird es auch optionale geführte Fahrradtouren für diejenigen geben, die daran teilnehmen möchten. Außerdem werden wir einen Ausflug in die Innenstadt von Den Haag machen, weil sich viele der Teilnehmer sehr für die politische Geschichte der Niederlande und den Internationalen Strafgerichtshof interessieren.

Was war für dich das Highlight der Tour?

Ganz klar die Besatzung! Ich hätte nie erwartet, dass wir so verwöhnt werden würden. Sie waren alle so unglaublich nett und freundlich. Harry und sein Hund, und dann der Koch – einfach toll! Ich erzähle jedem, der beim nächsten Mal mitfährt, dass sie am besten vorher fünf Kilo abnehmen sollten, wenn sie wirklich genießen wollen.

Und welche Exkursionen sind dir am meisten in Erinnerung geblieben?

Die Exkursionen haben die Kultur- und Naturgeschichte der Niederlande wirklich gut miteinander verwoben. Ein kulturelles Highlight war „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ von Vermeer im Mauritshaus.

Wir haben auch das Anne-Frank-Haus besichtigt. Für mich gibt es eine persönliche Verbindung, denn die Schwester meines Vaters war ein jüdischer Flüchtling aus Deutschland und kannte die Familie Frank. Auch sie ist untergetaucht und hat ihre dreijährige Tochter der niederländischen Widerstandsbewegung anvertraut. Damit hat sie ihr Leben gerettet. Meine Tante und ihr Mann wurden auf dem letzten Zug von Westerbork nach Auschwitz deportiert. Sie hat den Krieg in einem tschechischen Arbeitslager überlegt und ist später mit ihrer Tochter nach Amerika gegangen.

Haben Sie Lust auf Ihre eigene Gruppenreise bekommen?

Bei Boat Bike Tours können Sie Ihr eigenes Schiff chartern und Gruppenrabatt erhalten. So wird Ihre Tour noch günstiger. Hier lesen Sie, wie es funktioniert. Oder melden Sie sich an und nehmen Sie an unserem E-Mail-Kurs für Charterreisen statt!

Angebot anfordern

Bitte geben Sie Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.
  • Please enter a number from 1 to 150.
  • Bitte geben Sie Monat (März bis Oktober) und Jahr an
  • Kontaktdaten

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.