Im Juli 2020 macht Hilda gemeinsam mit Ihren beiden Kindern (12 und 15 Jahre) die Sail & Bike Tour auf dem IJsselmeer. Sie sind mit dem Segelschiff ‚t Wapen fan Fryslân unterwegs:

„Eigentlich hatten wir einen entspannten Urlaub im Ausland geplant. Aber Corona machte uns einen Strich durch die Rechnung. Darum waren wir auf der Suche nach einem Urlaub in den Niederlanden. Eine Freundin gab uns den Tipp mit Boat Bike Tours. Ein paar Klicks auf der Website genügten, um uns zu begeistern. Wir haben diese Reise gebucht, weil neben dem Radfahren auch gesegelt wird.

TAG 1


Wir gehen in Amsterdam an Bord. Gegen 13:00 Uhr können wir einchecken. Unser Reiseleiter begrüßt uns und zeigt uns unsere Kabinen. Wir haben zwei Kabinen für zwei Personen gebucht, die einen sauberen Eindruck machen und jeweils ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC haben. Außerdem liegen dort Fahrradtaschen eine Fahrradkarte und jeden Tag eine neue Routenbeschreibung mit einer längeren und einer kürzeren Strecke für uns bereit. An Deck des Schiffes gibt es sogar einen Whirlpool!

Nachdem wir unser Gepäck verstaut haben und alle Gäste an Bord sind, nimmt unser Schiff Kurs auf Volendam, wo wir die erste Nacht verbringen. Die Tour ist wirklich schön: Es ist beeindruckend, Amsterdam vom Wasser aus zu sehen und mit einem so großen Schiff durch die Oranje-Schleusen zu navigieren ist eine ganz besondere Erfahrung. In Volendam schwimmen wir noch eine Runde durchs IJsselmeer und unternehmen nach dem Abendessen noch einen Spaziergang durch den Fischerort.

TAG 2

Heute steht eine Radtour durch den Beemster-Polder auf dem Programm. Aber wir fahren nicht mit, weil wir selbst in dieser Gegend wohnen. Stattdessen besuchen wir Verwandte und essen auf dem Deich zwischen Volendam und Katwoude ein superleckeres Eis. Als wir wieder auf dem Schiff sind, machen wir es uns im Whirlpool gemütlich. Nachdem alle Gäste wieder an Bord sind, fährt das Schiff weiter nach Hoorn. Unterwegs bekommen wir ein köstliches Drei-Gänge-Abendessen und anschließend nimmt uns der Reiseleiter noch mit auf einen Stadtrundgang durch Hoorn.

TAG 3

Die Fahrradtour von heute führt von Hoorn nach Enkhuizen. Gleich nach dem Frühstück steigen wir aufs Fahrrad und radeln durch die hübschen Dörfer in der Region West-Friesland. Nach dem Abendessen haben wir noch Zeit für einen Spaziergang durch Enkhuizen. Und nach so einem aktiven Tag können wir wieder wunderbar schlafen.

TAG 4

Nach dem Frühstück werden die Segel gehisst und wir setzen über nach Stavoren. Wer will, darf beim Segeln mithelfen und die meisten Gäste lassen sich das nicht zweimal sagen!

In Stavoren steigen wir gleich wieder aufs Rad. Weil uns die Tour von gestern noch in den Knochen saß und es auch heute ziemlich windig ist, entscheiden wir uns für die kurze Strecke.

Die Tour gefällt uns sehr gut. Wir kommen durch mehrere friesische Städte. Hindelopen mit seinen schmalen Kopfsteinpflastergassen ist wirklich wunderschön. Anschließend genießen wir noch ein Getränk an Deck und lassen die Erlebnisse des Tages noch einmal an uns vorbeiziehen.

TAG 5


Nach dem Frühstück starten wir unsere Tour nach Lemmer. Heute haben wir uns die längere Strecke vorgenommen. Die Route ist sehr abwechslungsreich. Wir fahren durch das hügelige Gaasterland, dann kommen wir durch ein Waldgebiet und natürlich liegen auch verschiedene kleine Dörfer auf unserem Weg. In der winzigen Stadt Sloten legen wir eine Mittagspause ein. Hier gibt es mehrere Restaurants direkt am Wasser.

TAG 6

Heute fährt unser Schiff von Lemmer nach Urk. Auf Empfehlung unseres Reiseleiters nehmen wir dort an einer Stadtführung teil und lassen uns Urk von einem Einheimischen zeigen. Heute steht zwar eine Fahrradtour auf dem Programm, aber die finden wir weniger spannend als den Fischerort an der IJsselmeerküste. Wir nehmen uns Zeit und zur Belohnung finden wir einen Fischladen mit köstlichem Kibbeling. Der Stadtrundgang ist sehr empfehlenswert.

TAG 7

Nach dem Frühstück nehmen wir Kurs auf Lelystad, wo unsere letzte Fahrradtour beginnt. Weil es heute nicht windig genug ist, können wir nicht segeln. Aber die Fahrt mit dem Schiff ist trotzdem schön. Wir fahren durch die Schleusen bei Lelystad und das ist mit so einem großen Schiff ein spannendes Erlebnis. Als wir die Schleusen hinter uns gelassen haben, gehen wir von Bord. Zuerst sehen wir uns das historische Segelschiff Batavia an und fahren dann durch das Naturgebiet Oostvaardersplassen. Die Radwege sind hier sehr gerade und die Umgebung ist so ganz anders, verglichen mit Nordholland und Friesland. Das letzte Stück fahren wir wieder über den Deich und das ist ganz schön anstrengend. Mir fällt auf, wie windig es bei uns in den Niederlanden oft ist.

Der Vorteil bei der Sache: Wir können zurück nach Amsterdam segeln. Eine wunderschöne letzte Segeltour zum Abschluss dieser tollen und aktiven Woche. In Amsterdam genießen wir noch ein köstliches Abendmenü an Deck und unternehmen einen kurzen Abendspaziergang durch die Stadt. Danach nehmen wir noch einen kleinen Absacker auf dem Schiff und können schließlich wieder herrlich schlafen.

TAG 8

Noch ein letztes Frühstück an Bord und dann heißt es: Koffer packen, Abschied nehmen und wieder zurück nach Hause.

Wir hatten eine fantastische Woche und auch unsere Kinder haben die Reise genosen. Es hat Spaß gemacht, die Niederlande mit dem Fahrrad und vom Wasser aus zu entdecken.

Die Fahrradtouren sind prima zu schaffen, auch für weniger geübte Radler. Wir haben gute, solide  Fahrräder mit sieben Gängen bekommen.

Man muss die Fahrradtouren und die Rundgänge an den Hafenorten nicht mit der Gruppe zusammen machen, alles ist auf eigene Faust möglich. Wir haben aber die meisten Aktivitäten mitgemacht, weil wir es interessant fanden, mehr über die Umgebung zu erfahren. Wir hatten einen sehr guten Reiseleiter, der uns viel über die Umgebung erzählen konnte.

Das Essen an Bord war gut und Kapitän Erik und seine Crew waren zuvorkommend, gastfreundlich und hilfsbereit. Das Schiff war sehr schön, gut gepflegt und sauber.“

Video und E-book

Wollen Sie noch mehr über die Rad- und Segelreisen von Boat Bike Tours erfahren? Jessica de Korte hat unterwegs auch ein Video gedreht, um Sie auf die Sail & Bike-Tour rund um das Wattenmeer mitzunehmen. Schauen Sie beim Segeln zu und sehen Sie selbst, wie abwechslungsreich die Fahrradrouten sind.

Um Ihnen noch mehr Inspiration zu bieten, haben wir auch ein kostenloses E-Book zum Thema unsere Sail & Bike Tours zusammengestellt. Darin finden Sie auch interessante Reisegeschichten und schöne Fahrradrouten.